Schaltfläche fuer normale Schrift Schaltfläche fuer große Schrift Schaltfläche für Sehr große Schrift
 

Bemerkenswerte Entwicklung überzeugte

Dissen-Striesow, den 30.01.2018

Nach 2005 und 2011 darf sich der Ortsteil Dissen der Gemeinde Dissen-Striesow erneut über die Ehrung als Kreissieger im Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ freuen. Bürgermeister Fred Kaiser ließ es sich nicht nehmen, sich bei engagierten Einwohnern und Unterstützern zu bedanken. Gemeinsam wurde beraten, wie das Preisgeld verwendet werden soll.

 

Wie Landrat Harald Altekrüger während der Auszeichnung im Dezember erklärte, habe Dissen die Bewertungskommission am Tag der Begehung „eindrucksvoll von der ganzheitlichen und bemerkenswerten Weiterentwicklung des Dorfes überzeugen können“. Hervorgehoben hat die Jury weiterhin das außergewöhnliche Engagement und die Innovation der Bürgerinnen und Bürger. Dass Dissen an einem Leitbild arbeitet, die Pläne für einen neuen  Feuerwehrstandort und die Spielplatzerweiterung kamen gut an, ebenso, dass Dissen aktiv seine touristische Attraktivität ausbaut und dabei das ländlich geprägte Wohnumfeld nicht außer Acht lasse. Gelobt wurde auch die aktive Rolle von Kirche, Vereinen im Dorfleben. Bürgermeister Fred Kaiser war stolz darüber, die Auszeichnung entgegennehmen zu dürfen. „Das passiert nicht alle Tage, darauf können wir stolz sein.“

Bei der spontanen Zusammenkunft kurz vor Weihnachten diskutierten die Anwesenden, wofür das Preisgeld von 10.000 Euro, zur Verfügung gestellt von der Sparkasse Spree-Neiße, zukunftsfähig verwendet wird. Einig war man sich, das Geld nicht im Haushalt versickern zu lassen, sondern es als Startkapital für ein oder zwei Projekte zu verwenden. So schlug Tobias Kaiser vor, Zukunft und verein zu verbinden und das Geld für den neugeplanten Spielplatz am Sportplatz zu verwenden. Katja Hoffmann ergänzte, dass  dafür auch schon einige Jahre das Geld vom Kinderzampern angespart werde und zuerst eine Seilbahn gebaut werden soll. „Sportlicher“ Wunsch wäre die Einweihung zum Sportfest. Auch die Innengestaltung der Friedhofshalle kam als Projekt genannt, wurde doch dafür ebenfalls Geld gesammelt.

 

Landeswettbewerb

 

Dissen ist als Kreissieger automatisch für den landeswettbewerb zugelassen. Die Bewerbung erfolgt bis Mitte März über den Landkreis. Im Sommer wird die Bewertungskommission des Landes zur Besichtigung erwartet.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bemerkenswerte Entwicklung überzeugte