Schaltfläche fuer normale Schrift Schaltfläche fuer große Schrift Schaltfläche für Sehr große Schrift
 

Es riecht nach Streit - Krieger beim „Alten Volk“

Dissen-Striesow, den 26.09.2018

Am 6. und 7. Oktober gibt es im slawischen Siedlungsausschnitt "Stary lud" in Dissen ganz besondere Familientage. Der Fokus liegt auf Kampf und Alltagsleben der frühen Slawen und ihrer Nachbarn.

 

Dissen-Striesow. Zum Abschluss der Ernte treffen sich Händler, Handwerker und kleine Gruppen von gut gerüsteten Kriegern im Siedlungskomplex "Stary Lud". Die Bewohner und Zugereisten tauschen Waren und Produkte miteinander und berichten von Neuigkeiten aus der Ferne. Im heiligen Hain werden Opfergaben niedergelegt und die Anwesenden stoßen gemeinsam mit Met und Bier auf die ertragreiche Ernte an. Denn sie wissen, bald beginnt die dunkle Zeit im Jahreslauf.

Vom nahegelegenen Ringwall nähern sich Krieger, um die Abgaben an die Herrschaft einzutreiben…Wenn verschiedene Interessen aufeinandertreffen, gibt einiges an Konfliktpotenzial! An diesem Wochenende wird es sicherlich viele Gründe geben, die Klingen blank zu ziehen und den Streit auf dem Schlachtfeld auszutragen.

Mittelalterliche Krieger und Gasthandwerker aus sechs Nationen u. a. aus Tschechien, Polen, Russland, Dänemark und aus dem gesamten Bundesgebiet kommen nach Dissen und demonstrieren ihr kriegerisches und handwerkliches Können, erklären unterschiedliche Kampf- und Handwerkstechniken und präsentieren ihre Ausrüstung.

Am Samstag, dem 6. Oktober, ist von 11 bis 16 Uhr geöffnet, und es können die Krieger in Aktion erlebt werden. Am Sonntag von 13 bis 67 Uhr zeigen die Handwerker ihr Können. Der Eintritt kostet für Erwachsen 5 Euro, für Kinder 3 Euro.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Es riecht nach Streit - Krieger beim „Alten Volk“