Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Storch, Hahn und Schlange – Bóśon, kokot a wuž

Dissen-Striesow, den 28. 04. 2021

Am Sonntag, dem 30. Mai, soll, wenn es die Corona-Pandemie zulässt, eine neue Ausstellung im Heimatmuseum Dissen eröffnet werden. Unter dem Titel "Storch, Hahn und Schlange – Bóśon, kokot a wuž" geht es um Tiere in Mystik, Volksglauben und Bräuchen der Sorben/Wenden - Zwěrjeta w mystice, ludowej wěrje a nałogach Serbow.

 

Für die sorbischen/wendischen Bauern waren ihre Tiere und das Vieh fast wie Familienmitglieder. Mit Neujährchen, Hexenkreuzen oder zum Beispiel Weihrauch schützten die Bauern ihre Tiere vor bösen Einflüssen, achteten auf ihr Wohlergehen und beobachteten die Natur.

 

Alle diese Handlungen finden sich im Volksglauben, in den Bräuchen und in Bauernregeln wieder. Erklärt wird in der Ausstellung, warum die Schlangen im Spreewald Schutztiere sind und warum Störche Glück bringen.

 

Die Künstlerin Regina Herrmann und der Maler Hans Jürgen Drabow initiierten diese Ausstellung.

 

Die Ausstellung wird ab 15 Uhr eröffnet.

 

Bitte informieren Sie sich, ob die Veranstaltung stattfinden kann.

 

Bild zur Meldung: Der gekreuzte Schlangenkönig ziert traditionell die Giebel der Spreewaldhäuser. Der Schlangenkönig gilt als Schutzsymbol. (Foto: K. Möbes)

Veranstaltungen
Wetter