Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sparkasse unterstützt Heimatmuseum Dissen als neuen Kultur-Anker des Landes Brandenburg

Dissen-Striesow, den 18. 11. 2021

Große Freude in der Spreewaldgemeinde Dissen-Striesow: Der langjährige Freund und Förderer Sparkasse Spree-Neiße unterstützt das Heimatmuseum auf seinem Weg zum Kulturellen Ankerpunkt des Landes Brandenburg.

Der Sparkasse Spree-Neiße, die seit über 190 Jahren tief in der Region verwurzelt ist, liegt die Bewahrung und der Erhalt der Heimat und ihrer historischen Geschichte sehr am Herzen. „Wir freuen uns sehr über die große Landesförderung und möchten unser Heimatmuseum bei der jetzt wichtigen Eigenmittelbeschaffung unterstützen und hoffen, dass noch viele unserem Beispiel folgen“, begründet André Müller das Engagement des Kreditinstitutes. „Das liebevoll eingerichtete und von den Mitarbeitern sehr engagiert geführte Museum hat eine große Strahlkraft. Kinder und Jugendliche lernen hier auf einer spannenden Zeitreise unsere Vorfahren kennen. Touristen aus dem Spreewald und auch zahlreiche überregionale Reisegruppen erfahren sehr anschaulich viel Wissenswertes zum Leben der Sorben und Wenden.“

Bürgermeister Fred Kaiser freut sich riesig über die Unterstützung und betont: „Auf die Sparkasse ist einfach immer Verlass. Bei vielen Projekten, die wir alleine nicht stemmen konnten, stand sie uns schon zur Seite und auch jetzt hat sie sofort Unterstützung signalisiert.“

 

Bild zur Meldung: André Müller, Direktor der Direktion Cottbus-Nord der Sparkasse Spree-Neiße (2. v. r.) und Geschäftsstellenleiterin Ulrike Melchert (r.) überreichten eine Spende in Höhe von 5.000 Euro an den Bürgermeister der Gemeinde Fred Kaiser (l.) und die Leiterin des Museums Babette Zenker.

Veranstaltungen
Wetter