Schaltfläche fuer normale Schrift Schaltfläche fuer große Schrift Schaltfläche für Sehr große Schrift
 

Barbara Seidl-Lampa stellt im Heimatmuseum Dissen aus

Dissen-Striesow, den 12.04.2017

„Ob das, was ich mache, Kunst ist, überlasse ich dem Betrachter“, sagt Barbara Seidl-Lampa. „Ich jedenfalls nenne mich Figurenbauerin.“ Ab Sonntag, den 23. April, können sich Kunstinteressierte selbst eine Meinung bilden. Dann zeigt das Heimatmuseum Dissen Skulpturen, Malerei und Grafiken der Ruhländerin. Um 15 Uhr wird die neue Sonderausstellung eröffnet.

Zentrales Thema bei Barbara Seidl-Lampa ist und bleibt der Mensch und sein Verhältnis zu seiner Umwelt. Dabei spielt der weibliche Körper als plastische Form eine wesentliche Rolle. Sehr gern arbeitet sie mit Ton: „Am liebsten mit ganz einfachem rotbrennenden Ton, wie man ihn für Ziegel verwendet.“

Hin und wieder aber entsteht ein Bild, seit kurzem auch Holzschnittkollagen. „Besonderer Inspirator für mich und meine künstlerische Ausdrucksform war mein Mann Prof. Gerhart Lampa, mit dem ich 20 glückliche produktive Jahre verbrachte“, erklärt die Künstlerin.

Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, dem 23. April, um 15 Uhr, ist frei.

 

Die Ausstellung ist bis Ende Juni zu sehen.