Link verschicken   Drucken
 

Woklapnica

Am Epiphaniastag, dem 6. Januar, findet in vielen Dörfern die „Woklapnica“ statt, die auch „Gromada“ oder „Pśipijank“ genannt wird. Dabei handelt es sich um die jährliche Gemeindeversammlung. Es wird der Verstorbenen des vergangenen Jahres gedacht. Dann lässt der Bürgermeister das vorige Jahr Revue passieren und berichtet über die Pläne für das neue. Anschließend dürfen sich alle Gemeindemitglieder äußern. Auch Pfarrer oder Pfarrerin, Vereinschefs usw. berichten über ihre Aktivitäten. Zum Schluss der Woklapnica kaufen sich neu hinzugezogene Dorfbewohner mit einer Flasche Schnaps oder Geld in die Gemeinde ein. Ab diesem Zeitpunkt gehören sie „wirklich“ zum Dorf.

Woklapnica in Dissen 2019
Wetter