Schaltfläche fuer normale Schrift Schaltfläche fuer große Schrift Schaltfläche für Sehr große Schrift
 

Weihnachtliches aus Papier und Pappe

Dissen-Striesow, den 30.10.2018

Traditionell am 1. Advent eröffnet das Heimatmuseum Dissen seine Weihnachtsausstellung mit dem Weihnachtssingen des Chores „Łužyca“ in der Kirche. Ab Sonntag, dem 2. Dezember, 15 Uhr, wird „Weihnachtliches aus Papier und Pappe“ gezeigt. Zu sehen sind u. a.  historischer Drehbaumschmuck, Andachts- und Oblatenbilder, Postkarten und Weihnachtskrippen aus Papier.

Wer einen besinnlichen Nachmittag erleben und sich auf die Weihnachtszeit einstimmen möchte, ist am Sonntag, dem 2. Dezember, um 15 Uhr, herzlich eingeladen.

 

Viele ganz besondere Dinge aus Papier sind in Dissen zu sehen, historische Krippenfiguren, historische Figuren für die Drehbäume, aber auch Spielsachen, die einst auf dem Gabentisch lagen. Die Drehbäume selbst, die statt Weihnachtsbäumen in den Stuben der wendischen Bauern aufgestellt waren, schmückte man nicht mit frischem Grün, sondern mit Krepppapier und Spitzenborte aus dünnem Papier. Viele erinnern sich an die schönen Abende im Advent, an denen man als Kind mit seinen Eltern Weihnachtsschmuck gebastelt hat, die langen bunten Ketten aus Papier, die unzähligen Sternchen oder Scherenschnittgirlanden. Solche Bastelstunden haben die schöne heimliche Zeit bis zum Weihnachtsfest verkürzt. „Eine Freude, die wir uns in die Weihnachtsausstellung geholt haben und eine Anregung, wieder selbst kreativ zu werden“, lädt Museumsleiterin Babette Zenker ein.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Weihnachtliches aus Papier und Pappe