Schaltfläche fuer normale Schrift Schaltfläche fuer große Schrift Schaltfläche für Sehr große Schrift
 

Genussvolles aus der Region

Dissen-Striesow, den 07.05.2019

Auch 2019 geht die Initiative „Regional geMacht“ an den Start, um Hersteller und Genießer regionaler Produkte zusammenbringen. Auftakt in die vierte Saison der gleichnamigen Heimatmärkte ist am 18. Mai in Luckau. In Burg (Spreewald) findet der erste Heimatmarkt des Jahres am 1. Juni statt.

 

"Regional", "saisonal" und "ökologisch" sind zu Schlagworten im Einzelhandel geworden. Die Nachfrage nach regionalen Produkten wird immer größer. Die Lieferwege sind kurz, die Lebensmittel frisch und werden im besten Fall direkt vom Bauern vor Ort verkauft.

„Mit dem Konzept, heimische Produkte auf kleinen, regionalen Märkten anzubieten, setzen wir auf den bundesweiten Trend, dass Regionalität als Verkaufsargument immer wichtiger wird“, sagt Nadin Kilian, Handelsreferentin der IHK Cottbus.

Die große Resonanz auf die Heimatmärkte "Reginal geMacht" in den vergangenen drei Jahren hat gezeigt, dass das Konzept aufgeht. Die Märkte ermöglichen den direkten Kontakt zwischen Erzeuger und Verbraucher und dienen zudem der Vernetzung von produzierenden Unternehmen mit den touristischen und gastronomischen Akteuren der Lausitz. Auf diese Weise könne gemeinsam dazu beigetragen werden, die regionalen Wertschöpfungsketten stärken.

Im Kurort Burg (Spreewald) findet der erste Heimatmarkt der Saison am Samstag, dem 1. Juni, statt. Von 8.30 bis 13.30 Uhr haben die Marktbesucher die Möglichkeit, frisches Obst und Gemüse, Käsespezialitäten, Honig, Fleisch- und Wurstwaren, duftende Blumen und Pflanzen bei einem entspannten Bummel über den Burger Festplatz zu entdecken. Weitere Heimatmärkte gibt es hier am 6. Juli, 10. August und 7. September.

Interessierte Händler können sich gern noch anmelden. Die Menge der Produkte ist hierbei nicht entscheidend, denn gerade Privat- und Kleinerzeugern möchte der Heimatmarkt eine Möglichkeit zur Vermarktung ihrer Produkte gegeben werden. Ansprechpartnerin im Amt Burg (Spreewald) ist Frau Stephan, Tel. 035603 – 682 66.

 

Die Initiative „Regional geMacht“ ist eine gemeinsame Aktion der Städte Vetschau/Spreewald, Lübben (Spreewald), Peitz, Luckau und des Amtes Burg (Spreewald), der REG Vetschau mbH, der Jupe & Pohl GmbH, der Industrie- und Handelskammer Cottbus sowie dem Gründungszentrum Zukunft Lausitz.