Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Heimatmuseum Dissen

Vorschaubild

Hauptstr. 32
03096 Dissen-Striesow OT Dissen

Telefon (035606) 256
Telefax (035606) 237

E-Mail E-Mail:
Homepage: https://heimatmuseum-dissen-spreewald.de/

Öffnungszeiten:
Ostern bis Oktober:
Di, Mi, Do: 10.00 - 16.00 Uhr
Fr, Sa: 11.00 - 15.00 Uhr
So und an Feiertagen 12.00 - 16.00 Uhr

November bis Ostern:
Di, Mi, Do: 10.00 - 15 Uhr
oder jeder Zeit nach Absprache

Eintritt:
4,50 Euro/Erwachsene; 2 Euro/Kind für Museum und "Stary lud"
als Kombikarte mit Kräutergarten 7 bzw. 3,50 Euro

Blick in die Ausstellung

Domowniski muzej Dešno

 

Im Heimatmuseum neben der Kirche findet man eine Ausstellung zur Lebensweise der sorbisch/wendischen Bauern. Die Ausstellung zeichnet Bilder vom Bauernhof, der harten Arbeit auf dem Feld, dem einstigen Leben der Kinder, aber auch von Festen, Feiern und den vielen lebendigen Bräuchen. Besonderer Anziehungspunkt sind die 20 gezeigten Varianten der niedersorbischen Tracht. Spinnstubengeschichten, Sagen und Märchen des Spreewaldes geben Einblicke in die Mystik.


Aktuelle Meldungen

Geschichte zum Anfassen

(13. 09. 2021)

Die Saison geht zuende in der  slawischen Siedlung "Stary lud".  Handwerker, Krieger und Bauern kommen deshalb am 2. und 3. Oktober noch einmal zusammen und laden zum Blick ins Mitelalter ein.

 

Es ist eine Zeit, in der das Feuer noch mit Feuerstahl und Feuerstein entzündet wurde, wo die Spindel tanzte und man die Wolle noch selbst färbte. Das Handwerker- und Kriegerwochenende in "Stary lud" gibt Einblick in alte Handwerkskünste, wie das Schmieden, die Holzverarbeitung und die Schmuckherstellung. Musik auf historischen Instrumenten erzeugt eine Vorstellung von der Klangwelt des Mittelalters. Natürlich werden die Instrumente auch vorgestellt. Krieger zeigen in kleinen Kampfszenen, wie körperlich schwer das Kriegshandwerk gewesen war und erklären ihre Waffen und Ausrüstung.

 

Geöffnet ist an beiden Tagen von 11 bis 16 Uhr. der Eintritt kost 5 Euro, für Kinder 3 Euro.

 

„Stary lud“ ist noch bis Ende Oktober geöffnet und lädt jeweils mittwochs um 11 und 14 Uhr zu Führungen ein. 

Foto zur Meldung: Geschichte zum Anfassen
Foto: Geschichte zum Anfassen

Eine Flöte selber bauen

(01. 09. 2021)

Auch im September lädt der Freilichtkomplex „Stary lud“ am Heimatmuseum Dissen zu einem besonderen Themenwochenende mit dem Museumspädagogen Torben Schmeiduch ein. Am 18. und 19. September, jeweils von 12 bis 15 Uhr, geht es um ein kleines Instrument: die Flöte. Interessierte Kinder (ab 8 Jahren) können gemeinsam mit einem Elternteil in kleinen Gruppen Flöten aus Naturmaterialien bauen. Mit ein wenig Geschick und Ausdauer erklingen nach Beendigung des Workshops ein paar Töne aus der Flöte. Nun muss man nur noch spielen lernen. Lust darauf?

Zu sehen und zu hören sind außerdem historische Instrumente, wie Leier, Laute, Schalmei, Kuhhornflöte, Knochenflöte, Maultrommel und Schäferflöte.

Foto zur Meldung: Eine Flöte selber bauen
Foto: Eine Flöte selber bauen

Entdecke dein Museum! - Wótkšyj swój muzej!

(28. 07. 2021)

Wenn Jacob von Holst erwacht - dann ist wieder Museumsnacht - so heißt es im September wieder in den Museen, Heimatstuben und Industriedenkmälern im Lausitzer Museenland - Łužyska muzejowa krajina. Mit dabei ist natürlich das Heimatmuseum Dissen.

 

Bereits zum 17. Mal steigt Jacob von Holst, der langjährige Begleiter und das Markenzeichen der Museumsnächte, von seinem Sockel und lädt alle Lausitzer*innen und interessierte Gäste zu diesem besonderen Ereignis der Region ein. Diesmal lautet das Motto „Entdecke dein Museum! - Wótkšyj swój muzej!“.

Traditionell und dennoch immer wieder neu präsentieren sich in diesem Jahr 30 Museen, Heimatstuben, kulturelle und kirchliche Einrichtungen an den Wochenenden vom 3. bis 26. September. Sie alle haben ein unterhaltsames Programm zusammengestellt.

Das Heimatmuseum in Dissen eröffnet am 4. September, um 19 Uhr, anlässlich der Museumsnacht eine außergewöhnlich schöne Fotoausstellung über die Trachten und Bräuche in der Niederlausitz. Der weltweit agierende Fotograf Bernd Choritz zeigt in seinen Bildern besondere Momente und Szenen, die er bei der Vorbereitung und Ausübung der Bräuche in den Dörfern der Niederlausitz festhalten konnte. Die sorbische Gruppe "Drjewjanki" spielt sorbische Tanz- und Trinklieder zur Freude der Besucher und Gäste der Museumsnacht. Geöffnet ist an diesem Abend bis 22 Uhr bei freiem Eintritt.

 

Das komplette Programm der Museumsnächte finden Sie unter folgendem Link (Es öffnet sich ein neues Fenster.): Lausitzer Museenland (lausitzer-museenland.de)

 

Foto zur Meldung: Entdecke dein Museum! - Wótkšyj swój muzej!
Foto: Die beliebte Bank mit Starka und Starki/Oma und Opa steht wieder vor dem Heimatmuseum und lädt zum Verweilen ein.

Spanisches Fernsehen dreht in Dissen

(26. 05. 2021)

Das zweite Nationalfernsehen aus Spanien drehte für eine Dokumentation auch im Heimatmuseum Dissen. Das spanische Kamerateam hat bereits andere ländliche Gegenden Deutschlands besucht, z. B. die Alpen, Thüringen oder Orte an der Ostsee.

Besonders spannend fanden die Journalisten den Spreewald und die in der Region lebende Minderheit der Sorben/Wenden. Sie waren überaus fasziniert, dass in Deutschland eine slawische Sprache gesprochen wird. Sie informierten sich über die Kultur, die Trachten und Sprache der Sorben/Wenden. Wichtig waren ihnen die vielen Informationen über diese autochthone Minderheit.

Besonderes Interesse zeigten sie an der Lebensweise der Slawen im Mittelalter. Nach dem Dreh in der Slawenburg Raddusch waren sie im Freilichtbereich „Stary lud“ in Dissen zu Gast. Als Highlight bekamen sie eine musikalische Kostprobe sorbischer Musik auf dem Dudelsack. (PM)

Foto zur Meldung: Spanisches Fernsehen dreht in Dissen
Foto: Blick auf die Dreharbeiten des spanischen Fernsehens im slawischen Siedlungsausschnitt "Stray lud".

Storch, Hahn und Schlange – Bóśon, kokot a wuž

(28. 04. 2021)

Am Sonntag, dem 30. Mai, soll, wenn es die Corona-Pandemie zulässt, eine neue Ausstellung im Heimatmuseum Dissen eröffnet werden. Unter dem Titel "Storch, Hahn und Schlange – Bóśon, kokot a wuž" geht es um Tiere in Mystik, Volksglauben und Bräuchen der Sorben/Wenden - Zwěrjeta w mystice, ludowej wěrje a nałogach Serbow.

 

Für die sorbischen/wendischen Bauern waren ihre Tiere und das Vieh fast wie Familienmitglieder. Mit Neujährchen, Hexenkreuzen oder zum Beispiel Weihrauch schützten die Bauern ihre Tiere vor bösen Einflüssen, achteten auf ihr Wohlergehen und beobachteten die Natur.

 

Alle diese Handlungen finden sich im Volksglauben, in den Bräuchen und in Bauernregeln wieder. Erklärt wird in der Ausstellung, warum die Schlangen im Spreewald Schutztiere sind und warum Störche Glück bringen.

 

Die Künstlerin Regina Herrmann und der Maler Hans Jürgen Drabow initiierten diese Ausstellung.

 

Die Ausstellung wird ab 15 Uhr eröffnet.

 

Bitte informieren Sie sich, ob die Veranstaltung stattfinden kann.

Foto zur Meldung: Storch, Hahn und Schlange – Bóśon, kokot a wuž
Foto: Der gekreuzte Schlangenkönig ziert traditionell die Giebel der Spreewaldhäuser. Der Schlangenkönig gilt als Schutzsymbol. (Foto: K. Möbes)

Ideen für die wendische Heimat ausgezeichnet

(21. 10. 2020)

Mit einer neuen Veranstaltungsidee hat das Heimatmuseum Dissen beim Ideenwettbewerb "Kulturelle Heimat Lausitz" gewonnen.

Insgesamt erhalten 24 Projekte aus dem Süden des Landes insgesamt rund 1 Million Euro aus dem Sofortmaßnahmenprogramm des Bundes zur Strukturstärkung in den Braunkohlegebieten. Die ausgewählten Vorhaben sollen dazu beitragen, die regionale Identität und die Attraktivität des Kulturangebotes in der Lausitz zu stärken sowie den Kulturtourismus, die kulturelle Bildung und das bürgerschaftliche Engagement weiter zu entwickeln.

 

Märchenfestival

Das Heimatmuseum möchte am ersten Juli-Wochenende 2021 erstmals ein Märchenfestival im deutsch-slawischen Kontext veranstalten und erhält dafür einen Zuschuss von ca. 9000 Euro. Märchen/bajki werden im Heimatmuseum oft erzählt. Bernd Pittkunings entführte schon an vielen Nachmittagen Klein und Groß in fantasievolle Welten. Nun möchte das Museum diesen regionalen Märchenschatz noch viel mehr Menschen nahebringen. Am 3. und 4. Juli werden sich Märchenerzähler, Puppenspieler und Liedermacher treffen, um sorbische und slawische Märchen unter freiem Himmel in deutscher sowie sorbischer Sprache zu erzählen, vorzutragen und zu spielen. Bastelangebote, Malwettbewerbe oder Ausstellungen zum Thema, historische Kinderspiele sind weitere Angebote, die das Festival umrahmen.

 

"Dissener singen für Dissener"

Mit dem Projekt "Dissener singen für Dissener" waren der Förderverein des Heimatmuseums Dissen e.V. und die Kirchengemeinde Dissen beim Landes-Wettbewerb "serbski pśichod: Łužyca – sorbische/wendische Zukunft: Lausitz" erfolgreich. Unter dem Motto "Freude am Singen/Wjasele pśi spiwanju" lassen die Dissener Frauen seit einiger Zeit das Ostersingen wieder aufleben. Von Januar bis Ostern treffen sie sich, um gemeinsam wendische und deutsche Volkslieder, Schlager und Kirchenchoräle zu singen. Am Palmsonntag erklingen dann nach altem Brauch die Passionslieder.

In der Kategorie "Pflege und Wiederbelebung von Kultur und Handwerk der Sorben/Wenden sowie die Pflege der sorbischen/wendischen Bräuche" belegten die Dissenerinnen nun den 1. Platz und erhalten 5.000 Euro. Mit diesem Geld sollen die erhabenen schwarzen Kirchgangstrachten vervollständigt und u. a. schwarze Hauben angefertigt werden.

 

Foto zur Meldung: Ideen für die wendische Heimat ausgezeichnet
Foto: Ein Bild von 2019: Die Dissenerinnen, zum Teil in der schönen schwarzen Kirchgangstracht gekleidet, beim Singen am Palmsonntag. (Foto: Köhler)

Bratapfelzeit

(23. 10. 2017)

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen, aber drinnen riecht es köstlich.

Es ist Bratapfelzeit. Bratäpfel selbst füllen oder süßen Brei kochen und natürlich anschließend probieren.

In der Zwischenzeit können die Kinder basteln (Irrlicht, Schneemann, Engel und Co) oder einfach nur dem Märchenerzähler zuhören.

 

Anmeldung erforderlich!!!


Veranstaltungen

18.09.​2021 bis
19.09.​2021
12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Themenwochenende in "Stary lud": Flötenbau
Themenwochenende mit dem Museumspädagogen Torben Schmeiduch geht es um ein kleines Instrument: die ... [mehr]
 
22.09.​2021
Führungen im Siedlungsausschnitt "Stary lud"
um 11 und um 14 Uhr laden Führungen im Siedlungsausschnitt "Stary lud" zu einer kleinen Zeitreise 1000 Jahre zurück ein. Eintritt: 1 Euro zusätzlich zum Eintritt [mehr]
 
29.09.​2021
Führungen im Siedlungsausschnitt "Stary lud"
um 11 und um 14 Uhr laden Führungen im Siedlungsausschnitt "Stary lud" zu einer kleinen Zeitreise 1000 Jahre zurück ein. Eintritt: 1 Euro zusätzlich zum Eintritt [mehr]
 
02.10.​2021 bis
03.10.​2021
11:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Handwerker- und Kriegerwochenende in Dissen
Das Handwerker- und Kriegerwochenende in "Stary lud" gibt Einblick in alte Handwerkskünste, wie ... [mehr]
 
06.10.​2021
Führungen im Siedlungsausschnitt "Stary lud"
um 11 und um 14 Uhr laden Führungen im Siedlungsausschnitt "Stary lud" zu einer kleinen Zeitreise 1000 Jahre zurück ein. Eintritt: 1 Euro zusätzlich zum Eintritt [mehr]
 
07.10.​2021
11:00 Uhr
Buttern wie bei Muttern
Früher stellten die Bäuerinnen aus dem Rahm der Milch selbst ihre Butter her und verkauften diese auf den Cottbuser Märkten. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, wie man Butter mit einfachen Mitteln herstellen kann, ist in unserem ... [mehr]
 
07.10.​2021
13:30 Uhr
Buttern wie bei Muttern
Früher stellten die Bäuerinnen aus dem Rahm der Milch selbst ihre Butter her und verkauften diese auf den Cottbuser Märkten. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, wie man Butter mit einfachen Mitteln herstellen kann, ist in unserem ... [mehr]
 
13.10.​2021
Führungen im Siedlungsausschnitt "Stary lud"
um 11 und um 14 Uhr laden Führungen im Siedlungsausschnitt "Stary lud" zu einer kleinen Zeitreise 1000 Jahre zurück ein. Eintritt: 1 Euro zusätzlich zum Eintritt [mehr]
 
14.10.​2021
11:00 Uhr
Buttern wie bei Muttern
Früher stellten die Bäuerinnen aus dem Rahm der Milch selbst ihre Butter her und verkauften diese auf den Cottbuser Märkten. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, wie man Butter mit einfachen Mitteln herstellen kann, ist in unserem ... [mehr]
 
14.10.​2021
13:30 Uhr
Buttern wie bei Muttern
Früher stellten die Bäuerinnen aus dem Rahm der Milch selbst ihre Butter her und verkauften diese auf den Cottbuser Märkten. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, wie man Butter mit einfachen Mitteln herstellen kann, ist in unserem ... [mehr]
 
15.10.​2021
15:00 Uhr
Märchennachmittag
Wer hört nicht gerne Märchen? Es war einmal… So fangen fast alle Märchen an, auch die von kleinen Völkern. Der Liederpoet Pittkunings erzählt in seiner einzigartigen Art und Weise, sorbische Märchen aber auch Märchen von weiter her. Wer ... [mehr]
 
21.10.​2021
11:00 Uhr
Buttern wie bei Muttern
Früher stellten die Bäuerinnen aus dem Rahm der Milch selbst ihre Butter her und verkauften diese auf den Cottbuser Märkten. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, wie man Butter mit einfachen Mitteln herstellen kann, ist in unserem ... [mehr]
 
21.10.​2021
13:30 Uhr
Buttern wie bei Muttern
Früher stellten die Bäuerinnen aus dem Rahm der Milch selbst ihre Butter her und verkauften diese auf den Cottbuser Märkten. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, wie man Butter mit einfachen Mitteln herstellen kann, ist in unserem ... [mehr]
 
22.10.​2021
15:00 Uhr
Märchennachmittag
Wer hört nicht gerne Märchen? Es war einmal… So fangen fast alle Märchen an, auch die von kleinen Völkern. Der Liederpoet Pittkunings erzählt in seiner einzigartigen Art und Weise, sorbische Märchen aber auch Märchen von weiter her. Wer ... [mehr]
 
28.10.​2021
11:00 Uhr
Buttern wie bei Muttern
Früher stellten die Bäuerinnen aus dem Rahm der Milch selbst ihre Butter her und verkauften diese auf den Cottbuser Märkten. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, wie man Butter mit einfachen Mitteln herstellen kann, ist in unserem ... [mehr]
 
28.10.​2021
13:30 Uhr
Buttern wie bei Muttern
Früher stellten die Bäuerinnen aus dem Rahm der Milch selbst ihre Butter her und verkauften diese auf den Cottbuser Märkten. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, wie man Butter mit einfachen Mitteln herstellen kann, ist in unserem ... [mehr]
 
28.11.​2021
15:00 Uhr
Adventssingen und Eröffnung der Weihnachtsausstellung
Es beginnt zu weihnachten. Lichter und schön geschmückte Fenster geleiten uns in diese besinnliche Zeit. Zum ersten Advent lädt Sie das Heimatmuseum Dissen zum Adventskonzert mit dem Chor Łužyca ein. Lauschen Sie ab 15 Uhr den Klängen ... [mehr]
 
29.12.​2021
15:00 Uhr
Märchennachmittag
Kommt an den Ofen und lasst Euch erzählen, wie es früher einmal war... Unter den Weihnachtsbaum wird es so richtig kuschlig im Heimatmuseum Dissen. Wunderschöne Märchen und Lieder gibt es vom Märchenerzähler Pittko zu hören. [mehr]
 
 

Fotoalben


Aktuelle Nachrichten
Veranstaltungen
Wetter