Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Geschichte zum Anfassen

Dissen, den 13. 09. 2021

Die Saison geht zu Ende in der  slawischen Siedlung "Stary lud".  Handwerker, Krieger und Bauern kommen deshalb am 2. und 3. Oktober noch einmal zusammen und laden zum Blick ins Mittelalter ein.

 

Es ist eine Zeit, in der das Feuer noch mit Feuerstahl und Feuerstein entzündet wurde, wo die Spindel tanzte und man die Wolle noch selbst färbte. Hinter den Toren von „Stary lud“ kann man alljährlich von Mai bis Oktober den Alltag der slawischen Lusitzer/Łužycanarje erfahren, von den Menschen, die der Lausitz den Namen gaben. Traditionell versammeln sich am ersten Oktoberwochenende wieder viele Handwerker*innen des slawischen Mittelalters zum slawischen Handwerker- und Kriegerwochenende. Sie geben Einblick in alte Handwerkskünste. Die Gäste können beim Schmieden und Weben, beim Bearbeiten von Lehm oder beim Brotbacken über die Schulter schauen. Musik auf historischen Instrumenten erzeugt eine Vorstellung von der Klangwelt des Mittelalters. Auch einige Krieger werden anzutreffen sein, die den Kampf mit Schwert, Axt und Lanze demonstrieren werden.

Geöffnet ist an beiden Tagen von 11 bis 16 Uhr. Der Eintritt kostet 5,50 Euro, für Kinder 3 Euro.

„Stary lud“ ist noch bis Ende Oktober geöffnet und lädt jeweils mittwochs um 11 und 14 Uhr zu Führungen ein. (www.dissen-striesow.de)

 

 

Bild zur Meldung: Geschichte zum Anfassen

Veranstaltungen
Wetter